Mythos Hammaburg Blog
Facebook Normal Googleplus Normal App Store Google Play
 

Adresse & Anfahrt

Museum (Haupthaus)

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Tel. 040/42871-3609

▸ weitere Infos

Öffnungszeiten

Das Museum ist Di-So in der Zeit von 10.00-17.00 Uhr für Sie geöffnet.

Eintrittspreise

Erwachsene: 6 Euro
Ermäßigt: 4 Euro
Bis 17 Jahren frei
Inhaber der HamburgCARD ermäßigt

Der Eintritt berechtigt zum Besuch aller Häuser des Museums.

Für Gruppen und bei einigen Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise

 

Mythos Hammaburg

Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs - ab 31. Oktober

Mit der Ausstellung “Mythos Hammaburg – Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs” schlägt das Archäologische Museum Hamburg vom 31. Oktober 2014 bis 26. April 2015 eines der spannendsten Kapitel der Geschichte der Hansestadt auf: Seit Jahrhunderten sucht Hamburg nach seinen Wurzeln. Die in schriftlichen Quellen überlieferte Hammaburg ist dabei fast zum Mythos geworden. Das historisch bedeutsame Gelände des Domplatzes, auf dem seit jeher der Standort der Keimzelle Hamburgs vermutet wird, hat in den Jahren 1949-56, 1980-87 und zuletzt 2005/06 bereits dreimal im Zentrum großer archäologischer Ausgrabungskampagnen gestanden.

In jahrelanger Feinarbeit haben die Archäologen nun das Puzzle zusammengesetzt, die historischen Überlieferungen mit den aktuellen Grabungsergebnissen verknüpft und die früheste Stadtgeschichte Hamburgs in einer Ausstellung umfassend dargestellt. Im Fokus steht die Zeitspanne vom 8. bis 12. Jahrhundert. Die Ausstellung beleuchtet die ersten Siedlungsspuren Hamburgs, die erste Nennung der Hammaburg in den frühen Archivalien, das Leben und Wirken des Bischofs Ansgar sowie den Wikingerüberfall von 845. Es werden wichtige Grabungsfunde zu sehen sein, die bisher noch nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden sind. Leihgaben aus anderen Museen, Archiven und Kirchen ergänzen die Präsentation mit spektakulären Objekten.

Ein umfangreiches pädagogisches Programm wird die Schau begleiten. Zur Ausstellung erscheint außerdem ein umfassender Forschungsband.

Informationen:

Eintritt 6 Euro; ermäßigt 4 Euro, bis 17 Jahren frei

Ort: Museumsplatz 2, 21073 Hamburg
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10-17 Uhr

Künstler zu Gast im Archäologischen Museum: Brigitte Nolden Malerei

Vom 12. September bis zum 9. November 2014 ist die Hamburger Künstlerin Brigitte Nolden zu Gast im Archäologischen Museum Hamburg. Sie präsentiert Bilder aus verschiedenen Schaffensphasen – häufig mit einem Bezug zu Hamburg oder sogar zum Archäologischen Museum Hamburg. Ihre Werke werden im Rahmen der Archäologischen Dauerausstellung des Museums gezeigt.

Wer mehr über die Intentionen der Künstlerin erfahren möchte, hat bei einer Führung mit Brigitte Nolden selbst die Gelegenheit dazu. Am 28. September (15.00 Uhr) und am Harburger Kulturtag, 8. November (12.00 und 15.00 Uhr) gibt die Künstlerin Einblicke in ihre Ideenwelt.

Informationen:

Ort: Archäologisches Museum Hamburg
Harburger Rathausplatz 5,
21073 Hamburg
Laufzeit: 12.09.-09.11. 2014
Ausstellungseröffnung: 11. September, 19.00 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt: Während der Öffnungszeiten des Museums regulärer Museumseintritt: Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre haben freien Eintritt, Erwachsene 6,- Euro, ermäßigte Karte 4,- Euro